HelpDesk

Montag – Freitag
von 07:00  bis 18:00 Uhr

 


 

Hilfreiche Links

Helfer-Downloads

"Wenn besser möglich ist, dann ist gut nicht gut genug!"

» TELEDATA IT-Support

TELEDATA IT unterstützt “Folding@Home” bei der Erforschung von COVID-19

TELEDATA IT faltet neuerdings Proteine! „Bitte was?!“ – diese Frage wird sich der ein oder andere sicherlich gerade gestellt haben. Wir erklären kurz: Die TELEDATA IT unterstützt das Projekt Folding@Home (kurz F@H) der „Washington University School Of Medicine“ in St. Louis, Missouri.

Was steckt hinter Folding@Home?

F@H ist ein Projekt, das der Erforschung verschiedener Krankheiten, wie beispielsweise Alzheimer und Parkinson, gewidmet ist. Hier werden die Proteinfaltung und andere Arten von Molekulardynamik simuliert. Im März dieses Jahres startete F@H ein Programm, das Forscher auf der ganzen Welt unterstützt, die aktuell mehr über den Ausbruch von COVID-19 herausfinden wollen und auf der Suche nach einem Heilmittel sind.

Und wie genau unterstützt die TELEDATA IT dieses Projekt?

Ganz einfach: Unsere Systeme im Rechenzentrum sind nur während der Kernzeiten unserer Kunden „ausgelastet“ und vor allem in der Zeit von 0-6 Uhr mehr als gelangweilt. Dies ist eigentlich ein absolutes No-Go, denn die Server sollten rund um die Uhr so gut ausgelastet sein, wie nur irgendwie möglich. Neuerdings starten nun nachts einige unserer Systeme und unterstützen die Forschung an neuen therapeutischen Möglichkeiten durch die Bereitstellung von CPU-Leistung. Nicht schlecht, oder?!

Uns ist an dieser Stelle wichtig zu erwähnen, dass dies keinerlei Auswirkungen auf unsere Kunden und andere Systeme hat – dieses Projekt ist von allen produktiven und sensiblen Systemen isoliert. Auch mindert die nächtliche Bereitstellung in keiner Weise die Rechenleistung für unsere TELEDATAasp-Kunden.

Die TELEDATA IT wünscht allen beteiligten Forschern gutes Gelingen und drückt ganz fest die Daumen, dass es bald Erfolge gibt. Und nun: Auf die Proteine… fertig… los!

Wer gerne mehr über das Projekt und die Erforschung von COVID-19 erfahren möchte – hier geht es zum offiziellen Beitrag von F@H.

X